diondo d1

Höchstauflösendes Mikro-CT System

Das hochauflösende Mikro-CT System diondo d1 wurde für die Analyse und Vermessung kleinster und mittelgroßer Bauteile perfektioniert. Durch den Einsatz einer Hochleitungs-Transmissionsröntgenquelle wird im Vergleich zu konventionellen Systemen eine vierfach höhere Auflösung bei gleicher Messdauer erzielt. Alternativ kann bei gleicher Auflösung, die Messdauer um den Faktor vier verkürzt werden. Die extrem hohe Durchstrahlungsleistung ermöglicht auch die Analyse anspruchsvoller Materialkombinationen wie sie in der Elektromobilität, z.B. der Entwicklung von Batteriezellen, zum Einsatz kommen.

Highlights

  • Atemberaubende Auflösung in extrem kurzer Zeit
    Die hohe Durchstrahlungsleistung der 240 kV Transmissionsröhre in Kombination mit der ultimativen Targetleistung von  80 Watt revolutioniert die CT-Analyse in Bezug auf Auflösung und Scanzeit anspruchsvoller Materialien.
  • Maximales Prüfvolumen für höchste Präzision
    Der kontraststarke 3K Detektor. Die Kombination aus engem Pixelraster und  besonders großer aktiver Fläche erlaubt sowohl eine extrem hohe Auflösung bei der Untersuchung kleiner Objekte als auch die Abbildung von großen Prüfteilen in einem Scan. Mehrere zeitaufwändige Teilscans zu Lasten der Präzision werden vermieden.
Image
Image

Weitere Highlights

  • Hochpräziser Granitmanipulator
    Die Eigensteifigkeit und Temperaturstabilität garantieren auch nach vielen Jahren intensiver Nutzung höchste Präzision

  • Koordinatenmesstechnik
    Reproduzierbare 3D Messtechnik für höchste Ansprüche gemäß VDI/VDE 2630-1.3

  • Erweiterte Scan-Modi
    einschließlich Helix-Scanning für hohe Flexibilität

Intelligente Bauweise

durch Integration der gesamten Peripherie-Hardware

Features

  • Erleichterte Zugänglichkeit
    Das innovative Design der Doppeltür ermöglicht eine einfache Be- und Entladung. Durch partielle Öffnung des Dachs können auch komplexere Bauteilaufnahmen komfortabel eingerichtet werden.

  • Temperaturmanagement
    Das System kann abhängig von der lokalen Infrastruktur wahlweise mit einer aktiven Belüftung oder geregelten Klimatisierung konfiguriert werden

 

Microfocus X-Ray Tube (JIMA) Resolution

as a Function of Target Power

Hochleistungs-Transmissionsröntgenquelle

Das Beste aus zwei Welten

Klassische CT-Systeme arbeiten mit Reflexionsröhren als Strahlungsquelle. Die hierbei erforderlich hohe Leistung zum Durchdringen anspruchsvoller Materialien oder höherer Wandstärken bei Bauteilen wirkt sich negativ auf die maximale Auflösung aus. 

Einfach ausgedrückt: je höher die eingesetzte Leistung, desto niedriger die Auflösung. 

Um diesem Phänomen entgegenzuwirken, wird mit geringeren Leistungen und den damit einhergehenden längeren Messzeiten gearbeitet. Dies ist bei der diondo d1 nicht notwendig.

Durch den Einsatz einer Hochleitungs-Transmissionsröntgenquelle wird im Vergleich zu konventionellen Systemen eine bis zu vierfach höhere Auflösung bei gleicher Messdauer realisiert. Alternativ kann die Messdauer bei gleicher Auflösung, um den Faktor vier verkürzt werden, was nicht nur für Kleinserien-fertigungen von großem Vorteil ist.

 

Applikationen

Vielfältiges Anwendungsspektrum

Additive Fertigung

Die Qualitätskontrolle Additiv gefertigter Komponenten spielt eine wichtige Rolle, da die Bauteile oftmals im Hinblick auf die Gewichtsreduktion im Bereich der Automobil, sowie Luft und Raumfahrt hohen Sicherheitsstandards unterliegen.

Materialwissenschaften (Komposite)

Trotz der hohen spezifischen Festigkeit von Verbundwerkstoffen kann ein vorzeitiges Bauteilversagen durch unterschiedliche Materialfehler, z.B. falsche Orientierung oder Poren, eintreten. Durch zerstörungsfreie CT-Scans können die Bauteile daraufhin überprüft und anschließend weiter eingesetzt werden.

 

Technische Daten

Image

Transmissionsröhre

190 bis 240 [kV]

Detektor

3.000 x 3.000 px, 139 [µm]

Fokus-Detektor-Abstand

800 [mm], variabel

Prüfvolumen

Ø 300 x 230 H [mm]

Prüfvolumen, maximal

Ø 400 x 400 H [mm]

Prüfteilgewicht

20 [kg]

Systemabmaße 

L 2.350 x B 1.450 x H 2.035 [mm]

Systemgewicht

5,5 [t]

diControl Features

DR-Funktion, Helix CT, Batch Mode, Offset CT, Daily Check, Health Monitor, Limited Angle CT, Metrologie gemäß VDI/VDE 2630-1.3, uvm.

Manipulation

granitbasiert, 4/5 Achsen

 

Kundenspezifische Anpassungen auf Anfrage.

Ihre nächsten Schritte

Kontaktieren Sie uns, fordern Sie Informationsmaterial an oder vereinbaren Sie ein Gesprächstermin.